Termin: 21. April, 10:00 - 18:00 Uhr im

Klangraum der Stille

Kosten: 75 Euro pro Person
plus 15 Euro Raummiete

maximal 6 Teilnehmer!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir
0351 4061455

0176 6414 4532
oder
info(at)ole-bildermensch.de

 

Die Kraft der eigenen Grenze

„Eine lebendige Beziehung braucht ein mutiges JA
und ein gepflegtes NEIN!“

ein Workshop für Männer, Frauen und Paare

den eigenen Platz bestimmen

Selbstverantwortung übernehmen

Meister und Meisterin im eigenen Leben sein

Du möchtest in einer erfüllenden, lebendigen Partnerschaft leben? Du möchtest mehr Freude leben? Im Beruf, im Job stehst Du kurz vor einem Burnout?
Du möchtest Deinen Platz im Leben selbst bestimmen?
Dann erkenne Deine Grenze und benenne sie. Daraus kann wieder Vertrauen und Nähe entstehen.

Klare Grenzen setzen schafft Klarheit, Du wirst sichtbar, erlebbar.
Du wirst zum liebenswerten Gegenüber. Mit einem Mal erlebst Du Respekt.
Beziehungen erfüllen sich, wenn jeder seinen Platz kennt und seine Bedürfnisse erfüllen kann. Ein positiver Zugang zu Grenzziehung und zur eigenen Aggression (von aggredi : auf etwas zu gehen, etwas in Angriff nehmen) ermöglicht die Wahrnehmung und Befriedigung von eigenen Bedürfnissen, auch und insbesondere in Partnerschaften sich in Augenhöhe begegnen können.

Viele Beziehungen sind dadurch gekennzeichnet, dass alte Bindungen nicht gelöst sind oder das noch Muster existieren und gelebt werden, die aus Eltern-Kind-Beziehungen resultieren. Doch in Erwachsenen-Beziehungen stiften diese Verwirrungen und Unklarheiten, sie wirken bannend. Mit einer einfachen und doch sehr wirkungsvollen Übung läßt sich die eigene Grenze erfahren und auch Anderen gegenüber bestimmen, diese nennt sich: "Das Ritual des eigenen Platzes"

Der Workshop vermittelt Erfahrungen, die als Handwerkzeug im Alltag dienen.

•  sich selbst und andere in den Grenzen wahrnehmen
•  sich selbst als Meister des eigenen Lebens begreifen
•  das Ritual des eigenen Platzes durchführen
•  erfüllende Kommunikation

zu assoziativen Bildern

Der Workshop ist erlebnis- und handlungsorientiert
und für maximal 6 Teilnehmer konzipiert.

Hier geht es zum Märchen: Die Eidechse im Feuer ...
ein sehr bezeichnendes Märchen zum Thema Ablösung von den Eltern,
konkret: Ablösung des Sohnes von der Mutter.
(30 % der ledigen Männer über 30 Jahren leben noch bei ihren Müttern)

konzeptionelle Hintergründe

Video"die fehlenden väter" - L änge 7:10
Video zu Zielstrebigkeit und Hase und Wolf
Länge 5:12